Jon McDonald
Jon McDonald

Photographer > Bill Ritenour
Erschienen im Salt Magazine
The Art & Soul of Wilmington

Jon McDonald, der seit Jahrzehnten einen stetigen Einfluss auf die Seele des Chicago Blues hat, hat einen Weg beschritten, den nur wenige Musiker jemals zu beschreiten hoffen würden. Seine 13-jährige Amtszeit als Bandleader von Magic Slim & The Teardrops ist an sich schon episch. Er hat mit Hubert Sumlin, Koko Taylor und Junior Wells zusammengearbeitet und die Bühne mit allen geteilt, von Taj Mahal und Paul Butterfield bis hin zu Rory Gallagher und Les Paul. Als kürzlicher Besucher der Hafenstadt leitete Jon das Cape Fear Blues Festival 2016 und ist ein regelmäßiger Teilnehmer der wöchentlichen Cape Fear Blues Jams geworden. Er ist auch ein fleißiger Bluesmusiker, der in die Windy City jettet, wenn der Dienst ruft. Wie sie sagen: „Gute Arbeit, wenn Sie sie bekommen können.“